Alles und nichts anderes

Alles und nichts anderes
Robert Woelfl

sterreich 1991, 9:52 min, dt/ger

Im August 1988 wird in Gladbeck im Ruhrgebiet die Deutsche Bank überfallen, gefolgt von einer Geiselnahme: 54 Stunden, während derer die Banditen ihr Alltagsleben weiterführen, ihre Morde live im Fernsehen begehen und auf ihrer Reise durch Deutschland diverse Pressekonferenzen geben. "Was wir sehen können, können wir sehen. Das Geheimnis ist offenbar."(Rainald Goetz) Was ist jenes Etwas, dem wir auf die Spur zu kommen versuchen, das, was wir authentisch nennen möchten, jenes verborgene Etwas, jene Wahrheit in den Bildern?
Die Produktionen aus unserem Medienarchiv sind älteren Datums und daher in verschiedenen Videoformaten oder nur als Ansichtskopie vorhanden.

Wenn sie Interesse an dieser Produktion haben, bitte kontaktieren sie uns unter office@medienwerkstatt-wien.at

Wir informieren sie dann gerne, ob und wie wir diese Produktion zur Verfügung stellen können.