Die Zeit, junger Mann, hat uns beiden eine Lektion erteilt

Die Zeit, junger Mann, hat
uns beiden eine Lektion
erteilt

Robert Woelfl

sterreich 1988, 6:30 min, dt/ger

Ein Videoessay (ironisch betitelt mit einem Zitat von Plutarch aus den vitae parallele) steht am Ende einer Auseinandersetzung mit dem Spiel, pornographisches Bildmaterial in einen öffentlichen Raum einfließen zu lassen, um zu sehen, wie es sich - überraschend an einem keinesfalls dafür vorgesehenen Ort präsentiert - unter den Augen einer aufgeklärten, bürgerlich-liberalen Öffentlichkeit verändert. Das heißt, ob es aus dem hermetischen und verdunkelten Raum eines als schmutzig und unwissenschaftlich abgetanen pornographischen Diskurses auszubrechen vermag, um mit dem Betrachter einen möglichen Dialog (abseits einer sexuellen Stimulation) über die eigene Bildsprache zu entwickeln. In der filmischen Reflexion dieses Spiels reihen sich Bilder der Gewalt, des Schreckens, der Demütigung an solche der Trauer und dem verzweifelten Suchen nach einem Ort, der näher am Glück liegt.

Die Produktionen aus unserem Medienarchiv sind älteren Datums und daher in verschiedenen Videoformaten oder nur als Ansichtskopie vorhanden.

Wenn sie Interesse an dieser Produktion haben, bitte kontaktieren sie uns unter office@medienwerkstatt-wien.at

Wir informieren sie dann gerne, ob und wie wir diese Produktion zur Verfügung stellen können.