O-Fortuna

O! Fortuna!
Karin Berger

Österreich 1991-2003,
5:05 min, no dialogue

Drei filmische Miniaturen, die von den Schwierigkeiten des Alltags mit Kind erzählen. Zu Beginn, in bebenden Super-8-Bildern festgehalten, die bevorstehende Geburt der Tochter: Babywäsche und Operndonner. Zwei, drei Jahre später, im Mittelteil der Miniserie, eine knappe "comédie du travail": das tägliche Kochen-Putzen-Wickeln-Waschen-Bügeln, angehalten von Momenten stillen Glücks. In Episode drei wird die Welt der mittlerweile Zwölfjährigen als adoleszenter Sehnsuchtsrausch dokumentiert, zwischen Pferdekitsch und idealisierten Mutterbildern. Ein oft selbstironischer, manchmal melancholischer Blick einer Filmemacherin auf ihre Tochter, auf ihr Leben als "Alleinerzieherin"und schließlich auf sich selbst. To be continued.
Constantin Wulff

O! Fortuna! shows in three miniature pieces - shot in 1991, 1994 and 2003 - the expectations and contradictions in the emotions of a mother between love, every day life and the attempt to look for some ways of emancipation.

Die Produktionen aus unserem Medienarchiv sind älteren Datums und daher in verschiedenen Videoformaten oder nur als Ansichtskopie vorhanden.

Wenn sie Interesse an dieser Produktion haben, bitte kontaktieren sie uns unter office@medienwerkstatt-wien.at

Wir informieren sie dann gerne, ob und wie wir diese Produktion zur Verfügung stellen können.