Hausbesetzung

Hausbesetzung in Wien
Medienwerkstatt Wien

Österreich 1981, 20 min,
s/w, dt/ger

Am 1.Mai 1981 wird das Haus Windmühlgasse 24 besetzt und nach kurzem Widerstand von der Polizei geräumt. Die Stimmung vor dem Haus, Interviews mit Passanten, Lieder, Diskussionen mit der Polizei und mit Sympathisanten, Meinungen, Stichworte zur Wohnungsfrage; ohne Hintergrundinformation - Skizzen einer Hausbesetzung. Drei Wochen später ist wieder ein Haus besetzt, in der Gutenberggasse in einem Sanierungsviertel im 7. Bezirk. Die Stimmung im besetzten Haus, Beobachtungen aus dem Fenster, Warten auf Sympathisanten, Warten auf die Polizei - sie erscheint, beobachtet von wenigen Passanten, ein Ultimatum, ein zweites, noch ein Ultimatum, die Feuerwehr arbeitet sich durch die Haustüre, die Besetzer werden gebeten und verlassen das Haus. Hausbesetzung in Wien - eher Adagio als Furioso.

Die Produktionen aus unserem Medienarchiv sind älteren Datums und daher in verschiedenen Videoformaten oder nur als Ansichtskopie vorhanden.

Wenn sie Interesse an dieser Produktion haben, bitte kontaktieren sie uns unter office@medienwerkstatt-wien.at

Wir informieren sie dann gerne, ob und wie wir diese Produktion zur Verfügung stellen können.