Heilende Schläge
Manfred Neuwirth

Österreich 1985, 20 min,
dt/ger

Die Lieder: Der leere Becher - Grausamer Süden - Stimmen aus dem Fegefeuer - 120 Töne von Sodom - Fremde Stimmen - Heilende Schläge - Transformationsstück.
8 oder 9 - Hinter diesen Zahlen stehen die Versuche, verschiedene Riten zu Grabe zu tragen und verschiedene Riten wieder aufzuwecken - Beschwichtigungen und Beschwörungen von Kräften, Elementen und Welten, die uns umgeben.
Der Kreis der Personen, bekannt durch die Comics "8 Oder nie", "Die Schrift an der Wand" und "Atme das Gift", tritt vornehmlich als Musikgruppe in die Öffentlichkeit. Der ausgetretenen Pfade der Wissenschaft überdrüssig, äußert sich das Ergebnis ihrer Forschung in Musik, die zu Teilen aus eingängigen Melodien und tanzbaren Rhythmen besteht. Sie lieben: absidiale Zonen, das Gefühl der Konzentration, gesellschaftliche Sonderstellung, die Andeutung und Zurückhaltung, den Orient und seine Gifte. Viktorianische Doppelmoral und ein religiöser Hang zur Grausamkeit mischen sich mit dem Gleichmut der Askese. Für 8 Oder 9 mag abgewandelt eine ihrer eigenen Äußerungen gelten: "Schön, dass man schon zu Lebzeiten verbürgte Aussagen mitschreiben kann."
Die Produktionen aus unserem Medienarchiv sind älteren Datums und daher in verschiedenen Videoformaten oder nur als Ansichtskopie vorhanden.

Wenn sie Interesse an dieser Produktion haben, bitte kontaktieren sie uns unter office@medienwerkstatt-wien.at

Wir informieren sie dann gerne, ob und wie wir diese Produktion zur Verfügung stellen können.