HOSI-Bude Reumannplatz

HOSI Bude Reumannplatz
Medienwerkstatt Wien

Österreich 1980, 10 min,
s/w, dt/ger

Während der "Wiener Festwochen 1980" errichtete die Homosexuelleninitiative Wien (HOSI) am Reumannplatz einen Informationsstand, wo Flugblätter verteilt wurden und in Gesprächen mit Passanten auf die rechtliche Diskriminierung der Homosexuellen hingewiesen wurde. Nach angeblich "wütenden Protesten der Bevölkerung" wurde die Informationsbude polizeilich geschlossen. Verschiedenste Initiativgruppen solidarisierten sich mit der Schwulengruppe und konnten genug Druck erzeugen, sodass die Informationsbude nach 3 Tagen wieder aufgestellt wurde. Diese schnell gestaltete Reportage war Teil der Öffentlichkeitsarbeit, die sofort nach der Schließung der Bude betrieben wurde.

Die Produktionen aus unserem Medienarchiv sind älteren Datums und daher in verschiedenen Videoformaten oder nur als Ansichtskopie vorhanden.

Wenn sie Interesse an dieser Produktion haben, bitte kontaktieren sie uns unter office@medienwerkstatt-wien.at

Wir informieren sie dann gerne, ob und wie wir diese Produktion zur Verfügung stellen können.