Li-Li-Meta_mana

Li-Li-Meta-Mana
Ide Hintze

Österreich 1985, 2:30 min,
dt/ger, fr

 

 

 

Ein vierfächriges Gerüst, in dem zwei parallelgeschaltete Monitore in ständig wechselnden Positionen platziert sind, bietet einem Sprachakteur die Möglichkeit, Grundelemente menschlichen Sprechens und Schreibens zu variieren.
Über die Monitore laufen Sprechlautkombinationen und französisch- bzw. deutschsprachige Theoriepartikel zu Wort, Laut, Zeichen, Buchstabe, usw. sowie die Köpfe der Sprecher. Der Sprachakteur tritt in Dialog mit den Monitorereignissen und verlässt sich dabei insbesondere auf sein über beziehungsweise unter die Wortesprache hinausgehendes Sprechlaute kreierendes Talent.
LI-LI-META-MANA" zeigt die raumgreifende, raumbesetzende, raumbestimmte Sprache, die im Dialog mit elektronischem Gerät aus dem Ganzen eines männlichen Körpers erzeugt wird.

LI-LI-META-MANA shows a voice, which occupies the room and which gets in dialogue with the electronical equipment, which has been created as a whole from a male body. You can hear french and german theory parts about word, signs, letters etc.

Die Produktionen aus unserem Medienarchiv sind älteren Datums und daher in verschiedenen Videoformaten oder nur als Ansichtskopie vorhanden.

Wenn sie Interesse an dieser Produktion haben, bitte kontaktieren sie uns unter office@medienwerkstatt-wien.at

Wir informieren sie dann gerne, ob und wie wir diese Produktion zur Verfügung stellen können.