Rote Rosenkugel

Rote Rosenkugel
Siegfried A. Fruhauf

Österreich 1996, 15 min, no dialogue

Dieses Video operiert mit dem veränderten Raumeindruck durch die experimentelle Anordnung einer Kamera und einer verspiegelten Kugel. Dadurch entsteht eine extreme Weitwinkelperspektive, in der die eigentlich mobile Kamera zu einem feststehenden Punkt in der Mitte des Bildes wird, um den die Welt sich zu drehen scheint. Die Kamera schließt sich und den gesamten Apparat bzw. den Kameramann in der Spiegelung nicht von der Beobachtung aus. Die gesamte Apparatur zeigt sich selbst als Teil des sie umgebenden Raumes und der Voraussetzungen die zu Entstehung der Bilder notwendig sind. Die Person hinter der Kamera wird zum Protagonisten des Videos und scheint orientierungslos einen Ausweg aus seiner ihn umgebenden Welt zu suchen.

This video is operating with an extraordinary impression of room reached by an experimental set-up of a camera and a metallized sphere. Thereby an extreme wide-angle-perspective is generated in which the in fact mobile camera becomes a fixed point in the middle of the picture the world apparently is turning around. The camera does not exclude itself and the whole apparatus respectively the cameraman in the reflection from the observation. The entire apparatus shows itself as part of the surrounding space and the conditions that are necessary for the development of the pictures. The person behind the camera becomes the protagonist of the video and without orientation seems to search for an way out from the amient world.

Die Produktionen aus unserem Medienarchiv sind älteren Datums und daher in verschiedenen Videoformaten oder nur als Ansichtskopie vorhanden.

Wenn sie Interesse an dieser Produktion haben, bitte kontaktieren sie uns unter office@medienwerkstatt-wien.at

Wir informieren sie dann gerne, ob und wie wir diese Produktion zur Verfügung stellen können.