Wienminuten
Bild aus Beitrag von Eva Brunner-Szabo

Wienminuten
Idee & Realisation:
Manfred Neuwirth

artists:
Karin Berger, Martin Breindl, Marion Breitschopf, Eva Brunner-Szabo, Gustav Deutsch, Ilse Gassinger, Norbert Gmeindl, Walter Hiller, Kim Hogben, Renate Holubek,
Herbert Kerschbaum, Kurt Kitzler, Bruno Klomfar, Karl Kowanz, Michael Langoth, Hermann Lewetz, Leopold Lummerstorfer, Gabi Mathes, Christoph Nebel, Manfred Neuwirth, Manfred Oppermann, Herbert Papek, Wolfgang Schemmert, Hanna Schimek, Dietmar Schipek, Gabriela Schmidt, Elisabeth Schöfer, Geoffrey Shea, Andrea
Sodomka, Valentin Spirik, Helmut Stadlmann, Ferdinand Stahl, Anna Steininger,
Herwig Turk, Zelko Wiener,
You Never Know

Österreich 1991, 44:35 min,
no dialogue, 3-D glasses

Zum Projekt "Wienminuten" wurden Künstler der verschiedensten Sparten eingeladen. Die einzige thematische und zeitliche Eingrenzung für den zu gestaltenden Beitrag war: Wien, 15.Oktober 1991. Und die Dauer des Beitrages: Eine Minute. Diese Ein-Minuten-Beiträge wurden schließlich zu einem Band zusammengeschnitten. Die Idee zu diesem Video-Projekt stammt vom Kameramann und Regisseur Manfred Neuwirth. Den Reiz und die Spannung des Projekts beziehen die "Wienminuten" (insgesamt 37 Beiträge) zweifellos aus der Gegenüberstellung, dem Aufeinanderprall verschiedener optischer und inhaltlicher Zugänge zum Thema.

Manfred Neuwirth invited 36 artists to participate at his "one minute video" project, in which only the date and location of production was obligatory: Vienna, October 15th, 1991.
The date, as opposed to the location, wasn't so important, what was really significant, was the intensity of the individual "minute pieces" that were complete in themselves as well as communicating with each other. This heterogeneous trip around Vienna is partly familiar, partly houmorous and sometimes irritating.

Die Produktionen aus unserem Medienarchiv sind älteren Datums und daher in verschiedenen Videoformaten oder nur als Ansichtskopie vorhanden.

Wenn sie Interesse an dieser Produktion haben, bitte kontaktieren sie uns unter office@medienwerkstatt-wien.at

Wir informieren sie dann gerne, ob und wie wir diese Produktion zur Verfügung stellen können.