1 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
1
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X

 
Y

 
Z

Gesamtliste A-Z


 

Driven

 
Barbara Holub
 
Österreich 1998, 35:56 min
 
In der Saison 1997/98 betrieb Matthew Girson, ein Künstler aus Chicago, seinen Pickup Truck als Galerie. Interessierte Kunstbetrachter konnten einen Termin vereinbaren, zu dem sie vom Galeristen abgeholt und entsprechend dem Projekt im Truck herumgefahren wurden. Alle Projekte wurden speziell für »7562 LR« entwickelt und sollten die besonderen Parameter wie den transitorischen Aspekt dieses Galerieraums und des Kunsterlebnisses berück-sichtigen. Driven (‚gefahren‘, ‚getrieben‘) ist ein Hörstück, das offene und verdrängte Begehren sowohl im persönlichen als auch im öffentlichen Leben thematisiert. Der Text basiert auf Gesprächen mit Prostituierten und Sozialarbeitern in Wien sowie auf einer sehr suggestiven, fast hypnotischen sprachlichen Ebene, in der die Fahrgäste/Kunstbetrachter direkt angesprochen werden, auch bezüglich ihrer Erwartungshaltung an den Künstler oder eine Kunsterfahrung. Während der Fahrt sollten die Fahrgäste sich eine Schlafmaske aufsetzen, um das Moment der Erwartung und gleichzeitig Verunsicherung zu steigern. Die Fahrt wurde aus der Sicht des Kunstfahrgasts mit einer Videokamera gefilmt. Am Ende der Fahrt, zurückgekehrt an den Ausgangspunkt aber noch mit Augenmaske, wurden die Fahrgäste eingeladen, zwei Objekte anzufühlen und danach ein evaluation sheet über die Erlebnisqualität dieser Fahrt auszufüllen.